Donnerstag, 7. April 2016

In diesem Sinne



Kürzlich haben mein Profikochfreund H. Schellhoss und ich unseren 3. Supperclub ausgerichtet … und ja we walk the extra mile (wir sind bereit, die extra Meile zu gehen) für so ein schönes Projekt in so einer wundervollen Umgebung mit so einer wunderbar ausgestatteten Küche.
Wünschen der Herr Weiß- oder Rotwein zum Menü?
Mir völlig egal, ich bin farbenblind.
Witz

Man betritt die Location, also den FNC Salon übrigens über einen steinernen Tritt mit der Aufschrift: In eadem sententia
Si in eadem sententia fueris
(lat. = wenn du derselben Meinung sein solltest)
… oder kurz in diesem Sinne stellt sich also die Frage: Wat ham se denn jekocht?

Das Menü

Das Menü war bewusst fleischlastig, sehr, sehr fleischlastig ausgesucht und lautete folgendermaßen:
Supper Meats you!
Tatar
Beeftatar auf kandiertem Pumpernickel
Beef short ribs
US Beef - Hochrippe Barbecue Style, pur serviert
Dry Aged Beef
Dry Aged Beef - gegrillter grüner Spargel, Limonen - Kartoffelstampf
Bisonfilet
Bisonfilet mit jungem Fenchel und süßer Tomatenjus
Törtchen von der Haselnuss im Glas, Semifreddo von Dulce de leche

Der Löffel

Der Löffel (engl. = spoon, franz. = cuillère) an sich hat ja mehrere Bedeutungen. Er steht z.B. für Ohren, besonders bei Hasen und Kaninchen. Er ist aber auch eine Variante eines Golfschlägers. Als Löffelchen kann man auch mit einer geeigneten Person seines Vertrauens im Bettchen liegen. Und wenn man früher in seiner Kindheit nicht artig war gab’s regelmäßig was hinter die Löffel.

Törtchen von der Haselnuss im Glas
Im Wesentlichen ist er aber Teil des Bestecks in der Küche zum Schöpfen und Rühren von Flüssigkeiten, insbesondere von Breien, Getränken, Mus, Suppen und Soßen und natürlich, egal ob groß oder klein, zum Essen. Es gibt davon unzählige Varianten: Alulöffel, Dessertlöffel, Edelstahllöffel, Eierlöffel, Eislöffel, Esslöffel, Holzlöffel, Kaffeelöffel, Kinderlöffel, Kochlöffel, Mokkalöffel, Plastiklöffel, Porzellanlöffel, Rührlöffel, Salatlöffel, Saucenlöffel, Schöpflöffel, Silberlöffel, Soßenlöffel, Suppenlöffel, Teelöffel, Zinnlöffel, Zuckerlöffel … und Schokoladenlöffel.

Wer mit dem Teufel essen will, muss einen langen Löffel haben.
Deutsches Sprichwort

Die Haselnuss

Die Haselnuss, Corylus avellana, ist ein kleines Kraftpaket. Pro 100 g haben sie ca. 644 kcal wegen ihres relativ hohen Fettanteils. Es handelt sich größtenteils um einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Zu ca. 12 % bestehen die Nüsse aus Eiweiß, ja es gibt auch pflanzliches Eiweiß! An Mineralien enthalten Haselnüsse u.a. Kalzium, Ca, Magnesium, Mg, Phosphor, P, Eisen, Fe, und Zink, Zn. Vit B kommt ebenfalls vor. Der Anteil an Vit E ist für eine Nuss vergleichbar hoch. Ein Gesundheitspaket ist sie also auch!
Hazel

Haselnuss (Corylus avellana)
Laut WHO sollte man rund 30 Gramm täglich verzehren. Denn Nüsse gelten heute als Lebensverlängerer. Studien belegen, dass regelmäßiger Nusskonsum die Lebenserwartung zwischen 18 und 44 % steigern können – je nach Häufigkeit des Nusskonsums. Eine Wunderdroge aus der Natur!
Nun mal musikalisch ganz um die Ecke quer gedacht: Haselnuss (engl. = hazelnut) => Haselnussholz (engl. = hazelwood) => Lee Hazlewood => Nancy Sinatra & Lee Hazlewood => Summer Wine:
Einen leichten Sommerwein werden wir beim nächsten Supperclub servieren wenn es am 13.05.2016 heißt White Night Supper mit folgendem Menü:
Pastinaken Schaumsuppe aus der Bügelflasche
Burrata, fruchtig
Spargel, Carbonara Style
Papillote vom Heilbutt mit gefüllter Zucchiniblüte und Kartoffelgewinde
Milchreis, mal anders
Preis: € 66.60 incl. Wein & Wasser
Reservierung bitte ausschließlich via Mail info@supperfnc.de
Meine Haselnüsse stammen aus dem Piemont und die verwandte zuckerfreie Haselnusspaste ebenfalls – hier zählt eindeutig der Geschmack.

Das Rezept

Haselnusstörtchen im Glas von Doc.Eva
Zutaten
Biscuitboden

  • 2 Stck          Eier, getrennt
  • 2 El             Wasser, lauwarme
  • 75 g            Zucker
  • 60 g            Mehl
  • 1 El             Kakao
  • 25 g            Speisestärke
  • 1 Tl             Backpulver
  • 1 Pr             Salz

Creme

  • 300 ml         Sahne
  • 2 Pck           Sahnesteif
  • 3 El             Haselnusspaste
  • 1-2 El          Zucker
  • 1 Pr             Salz
  • 2 cl              Rum
  • 2 El             Schokoladenspäne
  •                   einige Haselnüsse

Zubereitung
Teig
  1. Mehl, Kakao, Speisestärke und Backpulver in einer Schüssel vermischen.
  2. Ein Backblech mit einem passenden Stück Backpapier auslegen.
  3. Den Backofen auf 180 ° C vorheizen.
  4. Die Eier trennen und in zwei verschiedene Rührschüsseln füllen.
  5. Eiweiß zu festem Eischnee schlagen.
  6. Eigelb zusammen mit 2 El lauwarmen Wasser und Zucker schaumig aufschlagen.
  7. Das Mehl mit Salz und Kakao mischen und durch ein Sieb auf den Eigelbschaum sieben.
  8. Die Hälfte des Eischnees vorsichtig unterheben.
  9. Anschließend den restlichen Eischnee hinzu geben.
  10. Den Teig auf das Kuchenblech geben und bei 180 °C vor geheizten Backofen, mittig mit Ober/Unterhitze etwa 20 – 25 Minuten backen.
  11. Den Teigboden auskühlen lassen und zu den ausgewählten Gläschen passende Rundlinge ausstechen.
Creme
  1. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. Menge halbieren.
  2. Die Hälfte der Sahne mit der Haselnusspaste, Zucker und einer Pr. Salz vermischen.
  3. Sahne und Haselnusscreme in jeweils einen Spritzbeutel füllen.

Anrichten
  1. In die vorbereiteten Gläschen je einen Rundling legen. Nach Bedarf mit Rum besprinkeln. 
  2. Eine Schicht Haselnusscreme aufspritzen. Den nächsten Rundling auflegen. 
  3. Eine weitere Schicht Haselnusscreme aufspritzen. Mit Schokoladenspänen bestreuen und mit Sahnetupfern und einer Haselnuss toppen.

Haselnusstörtchen im Glas
Lasst’s euch schmecken.
Zur Herstellung von Schokoladenlöffeln bietet sich eine geeignete Silikonmatte an. Übrigens, wer wissen will woraus die dunkle Linie auf dem Dessert Teller besteht, hier kommt die Auflösung:
Schokoladenbiscuitsand
Die Reste des Biscuitbodens im Ofen  trocknen lassen. Getrocknete und abgekühlte Teigteile mit 10 % Zucker im Blitzhacker pulverisieren. Sand durchsieben.
Schokoladenbiscuitsand
Schokobiscuitsand
Weiter Rezepte für Törtchen im Glas:

Mit dm Rezept Haselnusstörtchen im Glas nehme ich teil am Blog-Event „Essbare Wunder“ von 1 x umrühren bitte aka Kochtopf.
Blog-Event CXVIII - Essbare Wunder
(Einsendeschluss 15. April 2016)

Kommentare:

  1. Tolles Dessert! Deine Törtchen im Glas sehen sehr verlockend aus. Ich liebe geröstete Haselnüsse. Leider lässt die Qualität oft zu Wünschen übrig, sodass ich eine neue Vorliebe für geröstete Mandeln entdeckt habe. Deine Haselnusspaste sollte ich doch einmal ausprobieren. Die sieht perfekt aus. Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
  2. Anna Purna, danke für deine lieben Worte. Ich kann dir das Rezept wirklich wärmstens empfehlen.GLG, Eva

    AntwortenLöschen