Freitag, 25. Dezember 2015

Ziemlich beste Freundinnen



Die Freundschaft

Freundschaft unter Mädels ist ein, auf gegenseitiger Zuneigung beruhendes, Verhältnis zueinander, welches sich durch Sympathie und Vertrauen auszeichnet. Eine, in einer freundschaftlichen Beziehung stehende, weibliche Person bezeichnet man langläufig als Freundin.
Ältere Freundschaften haben vor Neuen vor allem das voraus,
dass man sich einander schon viel verziehen hat.
Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), deutscher Dichter

Doc.Evas Teebuffet

Die Freundinnen

Freundinnen zu haben bedeutet viel im Leben,
doch muss man ihre Freundschaft pflegen!
Ich lade meine liebsten Damen ab und an zum Tee ein – knapp zwei Handvoll sind es. Hier also nicht Tea for Two (T42) sondern Tea 4 Ten! Aus der Schulzeit ist leider keine mehr übrig. Hierzu ein kleiner Lehrer/Schüler Dialog:
Was ist Zucker?
Zucker ist eine weißliche Substanz, die dem Tee einen unangenehmen Geschmack verleiht, wenn man vergisst ihn hinein zu tun!
Da ist meine Älteste, nein Längste, G.. Wir kennen uns seit unseren ersten Schwimmbattles vor mehr als 50 Jahren. V. gehört auch zu den Mohikanerinnen. Aus Fliegerzeiten resultiert meine Freundschaft zu A. Wir können auf 40 gemeinsame Jahre zurückblicken. Kinder verändern das Leben und Freundschaften bekommen neue Wertigkeiten. Aus den Grundschulzeiten meiner Kinder vor 25 Jahren stammt R. übrigens ebenso wie G., aber sie weilt leider nicht mehr unter uns. Dann gibt noch G. aus der Laufgruppe und E.. F. ist neuerlich dazu gestoßen, Internet , rsp. Facebook sei Dank. Beim diesmaligen Treffen habe ich ihnen den NEUEN MANN in meinem Leben vorgestellt: Meinen Enkelsohn. Drei Monate ist er jetzt auf dieser Welt und er verzaubert jeden mit seinem Lächeln. Anlass genug um sich niederzulassen zu plaudern und zu schnabulieren.
Freunde sind wie Sterne,
man sieht sie zwar nicht immer, aber sie sind immer da.

Die Speisen

Wir starteten mit kleinen Sterntalern mit Forellenmousse, gefolgt von einem feinen Parmesansüppchen. Es gab Rote Beete- und Risoni-Salätchen und Spinat/Schafskäse Quiche direkt aus dem Ofen, zweierlei Kuchen im Glas, Haselnuss und Zuppa ingles Style sowie Panforte und selbstgemachte Pralinen. Nach und nach werde ich die Rezepte aus meiner Küche hier noch vorstellen.

Doc.Evas Teebuffet

Die Forelle

Forelle als Mousse auf sternförmigen ausgestochenen Graubrotscheiben ist sowohl regional und saisonal als auch nachhaltig.
Forellenmus

Sterntaler mit Forellenmousse
Forellenzuchten gibt es im Berliner Umland zu genüge. Die Fische sind rund ums Jahr verfügbar und haben es auch nicht wirklich weit auf unseren Esstisch. Im Idealfall borgt einem ein Freund noch das passende Equipment aus.
Fisch sollte i. A. mindestens einmal pro Woche verzehrt werden. Wichtig ist auch sein hoher Anteil an essentiellen Aminosäuren, die der menschliche Körper nicht selbst herstellen kann, er aber dennoch für den Stoffwechsel benötigt – also lebensnotwendig sind. Forellen enthalten außerdem die Vitamine B1, B2, B6, C, A und E, ebenso Niacin und ungesättigte Omega-3-Fettsäuren. An lebensnotwendigen Mineralstoffen bietet dieser köstliche Magerfisch Ca, Fe, K, Mg, Na und P. Somit ist mein Amuse bouche schon mal ein gesundes Kraftpaket.
Forellenmus

Sterntaler mit Forellenmousse

Ach und Zeit für einen kleinen Ohrwurm ist immer:
Ayman (Ayman Toukabri), deutsch-tunesischer Popsänger

Der Parmesan

Parmesankäse (ital. = Parmigiano) ist ein würziger Hartkäse aus Kuhmilch. Ich habe ihn immer im Kühlschrank! Ob pur als Snack, zur allgegenwärtigen schnellen Pasta, zur Gemüsesuppe, als Pesto und für Gebäck ist er geradezu unverzichtbar.
Parmesan

Parmesansuppe
Parmigiano Reggiano gehört zu den ältesten und härtesten Käsesorten weltweit. Erfunden wurde der Parmesan im Enza-Tal, das zwischen den Städten Parma und Reggio nell´Emilia (Italien) liegt. Daher erklärt sich der zweite Teil seines Doppelnamens im Original. Den ersten Teil seines Namens hat er von der Stadt Parma, die auch Namensgeber des berühmten Schinkens ist. Caterina de’ Medici, italienischstämmige französische Königin, wollte ihn täglich, Casanova liebte ihn wegen einer vermuteten aphrodisierenden Wirkung, Seefahrer empfahlen ihn als Notration. Ernährungswissenschaftler empfehlen ihn, da er reich an Eiweiß, Vitaminen und Mineralstoffen aber arm an Cholesterin ist. So manches Mal geraten Reste allerdings in Vergessenheit und beginnen zu vertrocknen. Kein Grund diese zu verwerfen. Die Parmesanmühle macht’s möglich auch harte Stücke noch fein zu Reiben ohne Zugabe von Fingerkuppen und Blutverfärbungen um ein feines Süppchen zu kochen. Das wärmt die Seele, öffnet den Magen und reizt die innersekretorischen Drüsen.
Parmesan

Parmesansuppe
Oma bedankt sich herzlich für die schönen Geschenke, die den geliebten Enkel jetzt schon zum kleinsten aber bestangezogensten Gentleman Womanizer machen. Alles Gute auf diesem Wege für ihn und seine Eltern.
… und Mädels nach den Tee ist vor dem Tee – versprochen! Schön, dass es euch gibt und ich ein Teil von euch sein darf.

Die Rezepte

Forellenmus
Sterntaler mit Forellenmousse von Doc.Eva
Zutaten

  • 2 Stck          Forellenfilets, geräuchert
  • 6 El             Frischkäse
  • 4-5 El          Sahne
  • 1 El             Meerrettich
  • 1 Stck          Zitrone
  •                    Dill
  •                    Salz
  •                    Pfeffer, weiß
  • 4 Sch           Graubrot

Zubereitung
  1. Forellenfilets mit Sahne, Frischkäse, Zitronensaft, Zitronenabrieb (einige Zitronenzesten für die Deko bei Seite legen) und Meerrettich mit dem Zauberstab pürieren.
  2. Masse in einen Spritzbeutel füllen.
  3. Sterne aus den Graubrot Scheiben ausstechen.
Anrichten
Creme auf die Graubrotsterne dressieren und mit Dill, Zitronenzesten und eventuell Granatapfelkernen dekorieren.
Parmesan
Parmesansuppe
Parmesansuppe von Doc.Eva

Zutaten
  • 300 ml         Brühe (Gemüse- oder Fleischbrühe)
  • 300 ml         Milch
  • 200 ml         Sahne
  • 150 g          Parmesan, gerieben
  • 1 Ze             Knoblauch
  • 1 El             Kartoffelstärke
  • Salz
  • Pfeffer
Croutons
  1. 2 Sch           Graubrot
  2. 1 El             Butter
Zubereitung
  1. Topf mit der Knoblauchzehe ausreiben. Brühe, Milch und Sahne erhitzen. Parmesan in die Suppe geben. 
  2. Dann mit der, in Wasser aufgelösten, Stärke abbinden und einmal aufkochen lassen.
  3. Für 10 Min. auf sanfter Hitze köcheln lassen. Ab und an umrühren und anschließend mit dem Stabmixer pürieren.
  4. Die Parmesansuppe mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer abschmecken, bei Bedarf noch salzen.
Croutons
  1. Graubrotscheiben entrinden und würfeln. 
  2. Zunächst ohne Fett in einer Pfanne anrösten. 
  3. Dann erst Butter hinzugeben.
Anrichten
  1. Die Parmesansuppe mit dem Pürierstab aufschäumen und anschließend in vorgewärmten Tellern oder Tassen anrichten und heiß servieren. 
  2. Mit Croutons und eventuell Parmesanspänen toppen.
Lasst's euch schmecken!
Das Rezept on meiner Parmesansuppe ist mal wieder ein Beitrag für das Dauerevent Schatzsuche im Vorratsschrank von Susanne Hohmann alias Magentratzerl.

Schatzsuche im Vorratsschrank – Dauerevent

Kommentare:

  1. Du hast es so wundervoll beschrieben, Du weißt schon, das Freundinnengedöns :-)

    AntwortenLöschen
  2. danke Klärchen und schöne Weihnachten für dich :)

    AntwortenLöschen
  3. Hach....bei Dir käme ich auch gern zum Tee :-)
    Schöne Feiertage Dir und ein wunderbares 2016.
    ....und natürlich vielen Dank fürs Mitmachchen :-)

    AntwortenLöschen
  4. gerne Susanne und alles Gute für 2016

    AntwortenLöschen
  5. Wenn ich deinen Blog jetzt mit Herzchen überflute ob deiner lieben Worte, ist mir doch bestimmt keiner böse, oder?! Ich finde die Tradition des gemeinsamen Tee-Dinners sehr, sehr schön. Danke dir :-)
    ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ....

    Deine Franzi :-)

    AntwortenLöschen
  6. danke dir Franzi und alles Gute für für dich für 2016 :D

    AntwortenLöschen