Donnerstag, 14. September 2017

Der Cooking Pokal 2017



Eine Trophäe nach Hause tragen, das ist das angesagte Ziel eines Wettkämpfers, egal ob im Sport, bei einer Ausschreibung oder auch Auslobung oder eben auch beim Kochen. Es kann nun mal nur einer gewinnen! Dabei sein ist alles sagt der selbstbewusste Rest, wenn er es denn ist und nimmt es als Ansporn für’s nächste Mal.
Café-Latte Chiapudding
Café-Latte-Chia-Pudding

Der Cooking Pokal

2017 kürte die hochkarätige Jury zum dritten Mal Thüringens kreativsten Hobbykoch. Die Bewerbung dazu war ab Februar 2017 möglich. In 4 Stufen kochte man sich am 3.September 2017 zum Sieg als kreativster Hobbykoch Thüringens 2017. P. Hermann rief 2015 den Cooking Pokal ins Leben.
Die kocherfahrene und bloggende und jetzt auch noch Buch schreibende Thüringerin spürte das Loch in der ostdeutschen Küchenlandschaft auf, rannte von Pontius nach Pilates - Pilatus um Sponsoren und Mitstreiter zu rekrutieren und richtete kürzlich den 3. Cooking Pokal in Erfurt aus.

Das Halbfinale

Vier Kandidaten kämpften mit einem Gang ihrer Wahl, zubereitet aus dem zur Verfügung stehenden Warenkorb auf der neuen Thüringischen Messe BESSER LEBEN. Dazu gehörten einheimisches Gemüse, frisch vom Feld, Putenschnitzel, Pflaumenaufstrich und köstliches Schwarzbier aus Apolda … ich hab's getestet - weiste Bescheid. Mein Tipp:
Vor dem Zwiebelschneiden ein Bier trinken!
Hilft zwar nicht gegen Augenbrennen, schmeckt aber.



Hier sind die Teller der vier Kandidaten. Die zwei Besten sollten sich am Folgetag mit Vor- Haupt- und Nachspeise um den Sieg battlen, wie man neudeutsch talkt, äh redet.

Das Finale

Im finalen Warenkorb fanden sich wiederum erntefrische Gemüse, Entenbrust und -Leber, herbstliches Obst und Weißwein der Sorte Silvaner aus der Region. Für das Drei-Gang-Menü standen den beiden Kandidaten 180 Minuten zur Verfügung. Es galt, wie auch schon am Vortag, alle, im Warenkorb vorhandenen Zutaten einzubinden.
Zuzüglich dürfte mitgebrachtes Rohmaterial verwendet werden. Es musste regional und saisonal gekocht werden. Schließlich sollte ja der beste Hobbykoch oder die beste Hobbyköchin Thüringens ermittelt werden. Die hochkarätige Jury bestand u. a. BBQ Chef A. Bräuer, der mir bereits bei der 22. Deutschen Grill-& BBQ-Meisterschaft 2017 in Fulda über den Weg lief, KLICK, P. Schwabe Ausbilderin und Prüferin für Auszubildende in der Gastronomie, die TV-Programm Moderatorin H. Moor, die Chefredakteurin der TLZ G. Sommer, Radiomoderator H. Koch, Th. Stollbach von dem Hauptsponsor FINKE Küchen und Chefkoch C. Alboth aus dem Weimarer Dorotheenhof. Der verdiente Sieg ging an Karin Hennig. Das Siegermenü: Kabeljau auf Birnensauerrahm, Entenbrust und Entenleber auf karamellisierten Linsen und süße Pasta.


Gratulation an die Siegerin von meiner Seite.
Ob und wie es 2018 weitergeht steht noch aus. Ein Vögelchen hat mir allerdings gezwitschert, dass sich der Cooking Pokal bundesweit öffnen wird - man darf gespannt sein.
Café-Latte Chiapudding
Café-Latte-Chia-Pudding
Viel Zeit bleibt mir derzeit leider nicht um mich nach Kräften in der Küche auszutoben aber ich habe ja neue essbare Freunde gefunden, die Chiasamen.
Café, Chia, Kokosmilch

Die Chiasamen

Der Mexikanische Chia (Salvia hispanica) ein echtes Geheimrezept für tolle Haut, eine ausgewogene Ernährung, sie sind lowcarb und sie helfen sogar beim Abnehmen. Das beliebte Superfood dient gequollen als Basis für Pudding, kann aber auch mitgekocht und -gebacken werden.
Café-Latte Chiapudding
Café-Latte-Chia-Pudding
Der extrem hohe Proteingehalt der kleinen Samen übersteigt den anderer Samen und Getreidesorten. Chia Samen punkten außerdem mit einem noch höheren Calcium Gehalt, als Milch es hat. Eisen (Fe), sowie die wichtigen Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren und hohe antioxydantische Eigenschaften stehen zusätzlich auf der Pro-Seite des Chia Samen. Wie schmecken Chia Samen? Die kleinen Samenkörner sind eher geschmacksneutral und können in sämtlichen Rezepten untergebracht werden … und sie beinhalten keine Kohlehydrate. Für eine kontrollierte lowcarb Ernährung taugen sie allemal. Nehmt einfach mal ein paar Löffel Café-Latte-Chia-Pudding zum Frühstück und der Tag wird dein Freund.
Café-Latte Chiapudding
Café-Latte-Chia-Pudding
In den 1970/80ger Jahren sagte man: Jeden Morgen einen Joint und der Tag ist dein Freund. Tralala und hier wird gleich mal mitgesungen:
Mr. Nice (HD) O.J. Edition
Gut, inzwischen ist Rauchen, egal wen oder was, verpönt und man versucht gesund, neudeutsch healthy, zu leben, sportelt, ertüchtigt und stählt sich und seinen Körper statt in verrauchten Kneipen nächtelang zu diskutieren. Schauen wir mal auf welchem (Weg) Meer wir tatsächlich in eine bessere Welt segeln…

Das Rezept

Café-Latte-Chia-Pudding von Doc.Eva
Zutaten
  • 4 El             Chia Samen
  • 200 ml         Kaffee
  • 50 ml           Kokosmilch
  • 2 El             Birkenzucker
  • 1 Pr             Zimt
  • 1 Pr             Salz
  • 1 Stck          Banane

Zubereitung

  1. Chia Samen über Nacht in Kaffee quellen lassen. 
  2. Am Folgetag würzen und mit Kokosmilch aufrühren.

Anrichten


  1. Mit Bananenstückchen servieren.

Lasst’s euch schmecken!
Café-Latte-Chia-Pudding


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen