Zu Gast beim Küchenchef im Diekmann

In einem meiner letzten Blogposts hatte ich ein Carpaccio vom Spargel zubereitet. Ein guter Grund mal einem hochmotivierten Profi bei der Zubereitung von seiner Idee vom Spargel über die Schulter zu schauen. Mit dem Reisen war’s das ja leider erstmal. Nun bleiben wir also vorerst zu Hause und unterstützen unsere örtlichen Restaurants. Lassen wir es uns so schmackhaft wie möglich machen. Ich war zu Gast bei Max Günther - aber lest doch einfach selbst …
Das Diekmann Das Restaurant Das Diekmann in der Meinekestraße 7 in 10719 Berlin, Tel: +49 30 883 33 21, ist nur wenige Schritte vom Kurfürstendamm entfernt. 1982 entdeckte Josef Diekmann das historische Interieur eines Kolonialwarenladens von 1870 – er rettete und restaurierte es. Daraus hat er das Diekmann gemacht – ein Restaurant mit ganz besonderer Atmosphäre. Die Qualität und die Frische der Zutaten aus der Region bilden die Basis um das Beste aus deutscher und französischer Küche auf den Tisch zu bringen.
Der Küchenchef Max Günther

Einfacher geht’s nicht!

Es handelt sich hierbei vermutlich um das wohl absolut einfachste Rezept ever, ever … abgehangener Vollfettjoghurt. Nun gut, jeder, der mich kennt weiß, dass ich Salz liebe. Ich liebe es auch im Frischkäse, sogar bei süßen Zubereitungen. Was ich gar nicht mag ist dieses Kondensmilch-Aroma im Frischkäse mit dem Namen der Amerikanischen Stadt.

Die besondere Zubereitung


Labneh Aufstrich Senf/Honig

Der Labneh

Labneh oder auch Laban ist ein mit Joghurt vergleichbares arabisches Sauermilchprodukt, das aus der Milch von Kühen, Kamelen, Schafen oder Ziegen hergestellt werden kann. Was spricht nun etwa dagegen den Labneh aus Bio Naturjogurt aus Bio Bergbauernheumilch aus dem Allgäu zuzubereiten. Wie ich auf das Allgäu komme ist hier bestens nachzulesen. Ich war nämlich auf  Geniessertour im Allgäu!
Der Labneh ist ein wichtiges Produkt und gleichzeitig Eiweißlieferant der nahöstlichen Ernährung. Er schmeckt frisch und die Konsistenz ist abhängig von der Dauer der Abhängezeit. Ich habe ihn 36 Stunden in einem feinen Sieb abtropfen lassen. Damit war er wunderbar cremig und fest zugleich.
Nachdem die Flüssigkeit vom Joghurt abgetropft ist können der Rohmasse frische Kräuter oder Gewürze beigemischt werden. Von nun an obliegt es jedem Einzelnen was er daraus zaubert. Was zum Schmunzeln?
Was ist der Unterschied zwischen einem Mann, der seine besten Zeiten hinter sich hat, und einem Joghurt?
Der Joghurt hat Kultur!


Labneh Aufstrich Senf/Honig

Der Aufstrich


Labneh Aufstrich Senf/Honig
Ich servierte zu meinem jährlich wiederkehrenden Neujahrsempfang für meine Ladies zweierlei Dips aus Labneh, Eines mit gehackten Macadamiakernen und etwas jungem Knoblauch und ein weiteres mit gequollenen Senfsaaten und Honig.

Labneh Aufstrich Senf/Honig
Frisch, gesund und ohne Zusätze, so mag ich meine Küche. Etwas Musik?
Mein Yoghurt
Julien Bam

Das Rezept


Labneh Aufstrich Senf/Honig
Labneh Aufstrich Senf/Honig von Doc.Eva
Zutaten
  • 500 g     Joghurt, 10%iger
  • 25 g       Senfsaaten, gelb, eingeweicht
  • 1 El        Senf, süß
  • 1El         Honig
  • Salz
Zubereitung
  1. Den ganzen Joghurt in ein feinmaschiges Sieb geben und 36 Stunden abtropfen lassen. 
  2. Je nach Wunsch den Labneh mit den Zutaten vermengen. 
  3. Mit Gemüsesticks, Brot oder Maischips servieren.
Lasst's euch schmecken!

Beliebte Posts

Mein Marmorkuchen aus Kastanienmehl

Pesto aus Knoblauchsrauke

Zu Gast beim Küchenchef im Diekmann

Kohlroulade, dekonstruiert

Der Geschmack von Käsekuchen

Blanquette

Blaubeermuffins

Carpaccio vom Spargel