Blutwurst Sushi Style

In meinem letzten Blogpost hatte ich euch das beschauliche Sauerland mit seinen Landidyll Hotels vorgestellt. Aber wie so häufig bei mir ist ja nach der letzten Reise auch vor der nächsten Reise. Ein Kochtreffen mit meinen Genusskomplizen in Arnsgrün / Vogtland stand auf der Agenda. Was wir für den Vorabend vorbereitet hatten möchte ich euch heute zeigen: Blutwurst, Sushi Style - aber lest und schaut doch einfach selbst …
Rezepte mal anders Das SushiSushi ist ein japanisches Gericht aus erkaltetem, gesäuertem Reis, ergänzt um Zutaten wie rohen oder geräucherten Fisch, rohe Meeresfrüchte, Nori (getrockneter und gerösteter Seetang), Gemüse, Tofu-Varianten und Ei. Die Zusammenstellung variiert nach Art und Rezept. Sushi wird in mundgerechten Stücken optisch ansprechend zubereitet serviert, sagt mein Freund Wiki. Nicht ganz uninteressant zu erwähnen sei in diesem Zusammenhang, dass die Größe im Original etwa eineinhalb Happs groß sein sollte, was beim Essen immer wieder zu kleinen Havari…

Sushi auf Sizilien

In meinem letzten Blogpost hatte ich euch ein köstliches Rezept für meine fruchtige Soljanka ans Herz gelegt. Allerdings hatte ich dort bereits angekündigt, dass ich den Sommer wird nochmals eingefangen wollte - aber lest und schaut doch einfach selbst …
fruchtige Soljanka

Sizilien, die Insel der Sinne

Heute geht es vornehmlich um den Geschmackssinn, also die gustatorische Wahrnehmung mit der Zunge. Sie ist eng gekoppelt mit dem Geruchssinn, die olfaktorische Wahrnehmung mit der Nase.
Sonnenaufgang am Strand von Noto

Der Wiederholungstäter

Als Wiederholungstäter wird in der Regel jemand bezeichnet, der zum wiederholten Mal gesetz- oder vorschriftswidrig gehandelt hat. Nicht gesetz- oder vorschriftswidriger Wiederholungstäter kann man allerdings ebenso sein, wenn einem eine Destination gefällt. Es gibt Reiseziele, hier erneut Italien, die haben eine besondere Anziehungskraft.
The White Rocks, Sizilien
Ich reiste mehrfach zum Skifahren in die Dolomiten nach Südtirol, startete meinen Segelturn ab Arenzano an der Riviera, zum Windsurfen ging’s an den Gardasee, auf mehrere Cafés nach Bologna, zum Shoppen nach Mailand, sogar ins Kloster zur Certosa di Pavia, zum Sightseeing nach Rom, Neapel und Venedig, zum Baden nach Lido di Jesolo, Rimini oder Riccione an der Adria, oder nach Finale Ligure an der Riviera, zum Fährschiff oder zum Start von Kreuzfahrten nach Ancona, Piombino und Genua, na und auf die Inseln, Elba und Sizilien – ein langes Reiseleben liegt bereits hinter mir. Italien, wie man denken könnte, sowieso, Sizilien inzwischen auch. Goethe hatte dafür die richtigen Worte und dass Ambroise Thomas diesen Text in seine Oper Mignon mit aufgenommen hat wundert wohl kaum jemanden.
Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn,
Im dunkeln Laub die Goldorangen glühn,
Ein sanfter Wind vom blauen Himmel weht,
Die Myrte still und hoch der Lorbeer steht?

Johann Wolfgang von Goethe (1749–1832)
The White Rocks, Sizilien

Der Fischmarkt

Schwertfisch (Xiphias gladius)
Ortigia ist eine kleine vorgelagerte Insel vor Syrakus an der Ostküste Siziliens, etwa eine Autostunde von Catania und etwa 40 Minuten von Noto entfernt. Hier treffen Geschichte und einzigartige Denkmäler aufeinander, die sogar Weltkulturerbe der UNESCO sind. Die durch zwei Brücken mit dem Festland verbundene Insel lässt sich leicht zu Fuß erobern. Ja, man könnte es geradezu als ein einzigartiges Juwel mit eigener Geschichte, Kultur und Tradition bezeichnen. Griechen und Römer haben hier ihre Spuren hinterlassen.
Der Fischmarkt in Ortigia hatte es mir bereits beim letzten Mal unglaublich angetan. Wen wundert‘s, dass ich zum Wiederholungstäter wurde. Das Tuna Sandwich in der Caseificio Borderi, Via Emmanuele de Benedictis, 6, 96100 Siracusa SR, war erneut zum heulen gut.
Der Tuna ist eines, der Schwertfisch ein zweites. Und es sind nicht nur die Inuit oder politisch inkorrekt Eskimos die als Rohfleischfresser gelten, nein da gibt es auch noch Asiaten, Deutsche und inzwischen auch Italiener, deren Herz sich mit rohem Fisch erwärmen lässt. Bereits damals schmiedete ich einen Plan … Etwas Musik?
Abbracciami Fortissimo
Tricarico

Die Zutaten

Die Zutaten sollte der ambitionierte Freizeitkoch im Gepäck haben ehe er sich frustriert und enttäuscht mangels passender Einkaufsgelegenheit auf rohen Fisch mit NICHTS reduzieren muss.
Gesagt getan! Liebhabern von peruanischem Cevice sei gesagt, Grüne Korianderblätter (Coriandrum sativum) gibt es ebenfalls nicht. Bei großem Interesse der Insulaner sollten Carepakete mit Saatgut in die deutsche Post gestreut werden.
Wen interessiert’s in dem Moment, angesichts allerfeinster sizilianischer Zitronen, und aromatischer Minze. Eine Ölquelle in einem italienischen Haushalt aufzutun ist nun auch nicht die größte Herausforderung. Et voilà, sizilianisches Cevice vom Allerfeinsten – zubereitet vom Hausherrn persönlich.

Das Sushi

Sushi selber herzustellen ist gar nicht so kompliziert wie man denkt. Alles was man dafür braucht sind frische Zutaten und die richtigen Handgriffe. Für ein fantastisches Sushi Mahl ist frischer Fisch das A und O! Da dieser roh verzehrt wird, gelten besondere Qualitäts- und Hygienevorschriften in der Theorie. Praktisch nimmt man zum Einkauf auf dem Markt eine Kühltasche mit gefrosteten Elementen mit.
Schwertfisch (Xiphias gladius)
Heute schon gelacht? Ein Schotte kommt mit seiner Frau an einer Fischbraterei vorbei.
Oh, wie das duftet!
Ja, wenn du willst, gehen wir auf dem Rückweg noch einmal daran vorbei!

Der Klassiker zum Sushi selber machen ist hierzulande frisches Lachsfilet (Salmo), aber auch mit Thunfisch (Thunnus) oder gar Schwertfisch (Xiphias gladius) schmecken Nigiri und Maki fantastisch. Erlesener Sushi Reis aus original-asiatischem Saatgut der Familie Japonica, Sorte Selenio, wird beispielsweise in Italien angebaut unter besten Bedingungen. Ob man nun seine Sojasauce hell und mild oder lieber dunkel und stark wählt bleibt jedem selbst überlassen. Der frische Fisch auf Sizilien verlangt aus meiner Sicht eher die milde Variante. Sie unterstreicht die Meeresfrische der Fische besser statt sie zu erschlagen.
Unnötig zu erwähnen, dass meine Fischauswahl ein Drittel der Berliner Preise gekostet hat und mindestens 30-mal so gut geschmeckt hat.
Ach, nicht zu vergessen, meiner Freundin Alessia habe ich natürlich auch einen Besuch in ihrem Zahir Country House di Charme abgestattet. Das fällt allerdings unter die Rubrik Sinneserlebnis, also Sensorik oder Tiefensensibilität, beziehungsweise Propriozeption, Wahrnehmung durch die auf das Körperinnere bezogenen Sinnesqualitäten. Aber das wird eine andere Geschichte …
Women at work

Der Plan

The White Rocks - Casa Vacance
Voller Bauch regiert nicht gern!
Deutsches Sprichwort
Das stimmt nur bedingt. In meinem letzten Bericht über Sizilien erwähnte ich dies: Wer allerdings individueller logieren möchte, sei es in einer Stadtwohnung, in einem Apartment oder sogar in einer Villa, der schaue bitte einmal bei Baroque Charme Holiday vorbei. Der äußerst verlässliche und charmante Eigentumsmanager und Journalist G. Poidimani, Via Principe Umberto, 18 in Noto (Sr) auf Sizilien giu.poidimani@gmail.com unterbreitet gewiss gerne passende zielführende Angebote mit allem Drum und Dran.
Wir steckten die Köpfe zusammen und heraus kam ein Angebot was man nicht ablehnen sollte: Wir planen ab Mai 2020 Koch- und Genussreisen auf Sizilien für jedermann, ca. 10 paxe, mit Unterbringung eben dort, Kochkurse open air mit lokalen Produkten von und mit seiner bezaubernden Schwester Esther und mir (Sushi, italienisch und crossover) mit Besuchen in örtlichen Märkten und Manufakturen, Stadtbesichtigungen, Yoga am Strand und vielem mehr. Das über unzählige Treppen verbundene landestypische Anwesen ermöglicht dennoch Individualität.
The White Rocks - Casa Vacance
Wir bleiben, so wie es derzeit ausschaut, preislich unter der Zwei mit den drei Nullen inklusive Flug und Transfer für fünf Tage. Das hat weder etwas mit Geiz ist geil noch mit wir können auch billig zu tun. Es ist preiswert weil es seinen Preis wert ist und wir direkt unser Knowhow und unsere Kontakte nutzen – lasst euch überraschen.
Ach, und damit ich ja nicht den Sapore della Sicilia vergesse gab es in den White Rocks als Abschiedsessen vom Chef Pasta alla Guitarra mit Bottarga, Zitronen Zesten Petersilie und Olivenöl, der Hammer! So, ich bin dann mal weg … Italienisch lernen.
Pasta alla Guitarra, Bottarga, Zitronen Zesten,Petersilie, Olivenöl
Pasta alla Guitarra mit Bottarga, Zitronen Zesten Petersilie und Olivenöl

Das Rezept

Ein köstliches Rezept von mir, natürlich in meiner illustren Berliner Dachwohnungs-Küche zubereitet, gehört ja eigentlich traditionell zu meinen Blogposts dazu wie der Senf zur Wurst, oder wie die Berliner Großschnauze sagen würde wie der Arsch auf den Eimer. Neuerlich ist es in einem folgenden Post separat zu finden. Unter meinen zahlreichen Mitbringseln war unter anderem auch ein Glas fantastische Sizilianische Orangenmarmelade die bereits aus dem Koffer heraus rief: Ich will in einen Kuchen! Es gibt demnach Orangentorte. Man kann ja von einem interessierten Rezeptsucher schließlich nicht verlangen, dass er sich erstmal einen, wenn auch höchst interessanten, Reisebericht antut – oder vielleicht doch? Bis bald also auf diesem Kanal, oder: SO LONG …

Beliebte Posts

Mein Marmorkuchen aus Kastanienmehl

Orangentorte

Mit viel Herz und Verstand

Blutwurst Sushi Style

Der Geschmack von Käsekuchen

Tag des was? Tag des Butterbrotes!