Die Käseplatte, ein Making-of

Kürzlich hatte ich über das zauberhafte Karlsruhe berichtet, das ich im Rahmen einer Pressereise besuchen durfte. Die Badesche Küche gefiel mir ganz besonders gut. Das sonnenverwöhnte Baden liefert mit seinem milden Klima die besten Voraussetzungen für gesunde, aromatische Lebensmittel - Obst und Gemüse, Fleisch und Geflügel, Wild und Fisch. Das und dazu die vielen wildwachsenden Kräuter haben die Menschen hier seit Jahrhunderten zu Feinschmeckern gemacht. Da ich dem nichts hinzuzufügen habe zeige ich meiner lieben Leserschaft wie ich eine Käseplatte schön anrichte.
Die appetitliche Käseplatte Das Making-of Unter Making-of  (deut. = die Herstellung von) versteht man die Entstehung oder Herstellung einer beliebigen Sache, hier einem Tellerbild. Gezeigt werden die einzelne Schritte. Seinen Ursprung hat der Begriff eigentlich im cineastischen Bereich, also im Film. Der Filmjargon beschreibt den filmischen Bericht über dessen Entstehung. Als Making-of bezeichnet man einen Blick hinter d…

Café lamou, wer kennt das nicht?

Café lamou ist genauso wie Schoko lamou ein Wortspiel für Um-die-Ecke Denker. Dahinter verbergen sich Mousse au Café oder eben Mousse au Chocolat. Beim Um-die-Ecke Denken ist man gezwungen einen anderen als den naheliegenden Denkweg einschlagen, um zum Ergebnis zu kommen. Das fällt Gerade-Denkern wie Mathematikern oder Ingenieuren oftmals nicht ganz leicht. Es erfordert Fantasie. Was zum Schmunzeln?
Was steht auf dem Grabstein eines Mathematikers?
Damit hatte er wohl nicht gerechnet.

Das Dessert

Mit Dessert bezeichnet man im deutschen Sprachraum den Nachtisch bzw. eine Nachspeise. Es steht traditionell am Ende eines Menüs als Speisenfolge. Dessert ist der Französischen Sprache entlehnt, wo es als dessert bzw. desserte verwendet wurde. Abgeleitet wird es vom Begriff desservir als Gegenteil zu servir für aufwarten bzw. dienen. Das Dessert ist daher der Gang, der nach dem Abräumen der Tafel verzehrt wurde, sagt mein Freund Wiki.
Mousse au Café

Das Mousse au Café

Ein bisschen Musik zum Eingrooven?
Oye Como Va
Santana
Das Mousse au Café bedient beide Zungen, die des schnabulierenden Süßmäulchens und die der Kaffee-Tanten und -Onkels. Es ist ein sehr einfaches und zugleich raffiniertes Rezept, dass sich hervorragend am Vortage zubereiten lässt.
Mousse au Café
Und noch was zum Schmunzeln?
Der Ober bringt einer hübschen Kaffeehaus-Besucherin eine Tasse Kaffee und versucht mit ihr ins Gespräch zu kommen:
Es sieht ein bisschen nach Regen aus, oder?
Ja aber es könnte auch Kaffee sein!

Mousse au Café
Dieser Nachtisch ist definitiv nichts für Kinder, selbst wenn man auf die Zugabe von Alkohol verzichtet bleibt ja immer noch das Koffein. Koffein wirkt sehr stark anregend auf das Nervensystem. Es erhöht den Puls und den Blutdruck. Obwohl das Koffein im ersten Moment über das Nervensystem die Hirnleistung aktiviert, wirkt es auf die Dauer eher konzentrationshemmend. Grund dafür ist die Geschwindigkeit des Blutflusses im Gehirn. Sie wird vom Koffein verlangsamt. Bei Kindern wirkt das Koffein aufgrund des kleineren Körpers jedoch schon in geringeren Mengen.  Das kann Nervosität, übersteigerte Aktivität oder Schlafstörungen verursachen.
Mousse au Café
Wie ich auf dieses Dessert gekommen bin steht im letzten Round-up, und, wie bereits erklärt, Cafe ist mein Benzin!
Denn dafür braucht man schon etwas Energie um das Programm abzuarbeiten – schließlich hat man Frau ja auch noch ein Privatleben.

Das Rezept

Mousse au Café von Doc.Eva
Zutaten

  • 200 g      Schokolade mit Kaffeegeschmack
  • 1 Ta        Espresso
  • 100 g      Sahne, geschlagen
  • 2 Bl        Gelatine
  • 2 cl         Rum
  • 12 Stck  Schokoladenbecher
  • Kaffeschokoladenstangen für die Dekoration
Zubereitung
  1. Die Schokolade mit den Espresso auflösen und wieder abkühlen lassen.
  2.  Die Gelatine im Rum auflösen und dazugeben. 
  3. Zum Schluss die Sahne unterheben.
Anrichten
  1. Ich habe kleine Schokoladenbecher gekauft und die Mousse dort hinein abgefüllt. 
  2. Vier Stunden auskühlen lassen. 
  3. Mit Schokoladenstangen dekorieren.
Lasst's euch schmecken!
Mousse au Café

Beliebte Posts

Tag des was? Tag des Butterbrotes!

Die Käseplatte, ein Making-of

Neulich beim Cookingpokal 2018 in Erfurt

Zum Essen in die Hauptstadt, ein must-do!

Mein Marmorkuchen aus Kastanienmehl

Der Geschmack von Käsekuchen

Zu Gast in der Fächerstadt Karlsruhe

Zürcher Geschnetzeltes mal anders