Backen mit Kindern

Kürzlich berichtete ich von meiner meditativer Schnippelarbeit in meiner Küche unter dem Dach juche und einem köstlichen Salat. Es war ein modifizierte Käse-Wurst Salat, allerdings mit Wachteleiern. Ich nannte ihn Übersalat, weil er so überaus köstlich war. Gerne, einmal in der Woche, habe ich eine tatkräftige Küchenhilfe. Mit seinen dreieinhalb Jahren ist mein Enkelchen P. höchst interessiert am Kochen und Backen. Ich möchte heute sein Buch vorstellen, weil ich es höchst spannend fand, aber lest selbst …

Die kinderleichte Becherküche Die Backprofis von morgenBücher an kleine Kinder zu verschenken bedeutet Zeit mit Kindern zu verbringen, sei es zum Durchblättern und Anschauen oder zum Vorlesen. Zeit ist für junge Eltern ein teures Gut. Wie wunderbar, wenn Großeltern am Start sind, die ihren Enkeln ihre Zeit schenken können. Man sollte nicht meinen wie geschickt sich mein P., dreieinhalb Jahre, bereits von Anfang an in der Küche macht. Wir kochen und backen regelmäßig zusammen. Unläng…

Eiersalat mit Speck und Lauch

In meinem letzten Blogpost berichtete ich von meinen Ausflügen über die Grüne Woche Berlin 2019. Die zahlreichen Empfänge erregten wieder Mal mein Gedankengut. Zum Ende meiner Ausführungen versprach ich auch ein weiteres Eiersalat Rezept. So sei es …

Das neue Rezept

Die sogenannte eigene Sache

Heute möchte ich mir wirklich einmal in eigener Sache Luft machen und aufschreiben was mir gegen die Hutschnur geht bzw. was mich regelrecht ankotzt: Der Eventist! Berlin ist voll von Eventisten. Das sind Menschen, die auf jedem Event auftauchen, sich belobhudeln lassen (ach wie toll, du auch hier?), sich satt fressen und ihren Goodie Bag einheimsen aber nie und nirgendwo darüber berichten. Dieser Pseudo Journalisten Tross tut in der Regel niemandem weh, blockiert nur eben die Gästelisten, die den wahren Schreiberlingen die Plätze wegnehmen. Sie heucheln den Gastgebern Interesse vor um möglichst einen Platz auf einer Pressereise zu ergattern, möglichst noch in Begleitung ihrer Liebsten. Wie wohl fühlt man sich eigentlich in solch einer Haut? Je größer der Event, desto dreister die Vorgehensweise. Ausgerüstet mit Tupper Schüsseln und Plastiktüten, ja sogar Thermoskannen wurden bereits gesichtet, wird alles, aber auch alles abgeräumt und mit nach Hause geschleppt was nicht fest installiert ist. Aber haben diese Menschen, übrigens vornehmlich Männer, denn tatsächlich jeweils eine Einladung? Nein, haben sie nicht! Es werden in der Regel Armbändchen nach Vorlage der Einladung verteilt und eng angelegt. Der Eventist sorgt dafür, dass es dennoch abnehmbar ist. Und nun bekommt der ganze Zirkus ein Gesicht. Die Karawane läuft.  Bändchen Verstecke oder Übergabe Plätze werden via WhatsApp Chat unter den Beteiligten verteilt, die Völkerwanderung kann starten. Es gibt Menschen, die leben davon. Mit Hartz 4 als Basis und dem Erlös der Goddiebag Verkäufe bei Ebay als Taschengeld kommt man auch durch’s Leben. Satt und abgefüllt sind sie am Ende des Tages allemal.
Eiersalat mit Speck und Lauch
Eiersalat mit Speck und Lauch
Kleine Schummeleien gehören nun mal zum normalen Leben dazu. Aber manche Menschen gehen weit darüber hinaus, erfinden ihr komplettes Leben neu, um wichtiger, interessanter und erfolgreicher zu scheinen. Und sie verstricken sich immer mehr in ihren Lügengespinsten, bis die Sache auffliegt und im schlimmsten Fall im Knast endet. Zum Thema Aufschneider ein Gespräch zweier Farmer:
Ich brauche mindestens vier Tage, wenn ich einmal um meine gesamte Ranch reiten will!
Ja, ja, so einen lahmen Gaul hatte ich auch schon mal.

Der Eventist ist ein Hochstapler und will mehr scheinen als sein. Das Leben in einer Scheinwelt kann viel bezaubernder sein als das Leben in der realen Welt. Der Angeber (so nannte man sie in meiner Jugend) inszeniert den Schein in einer Weise, der die Leute blind macht, ist redegewandt und verteilt großzügig Komplimente. Obwohl er in der Regel gefühlskalt ist, hat er ein feines Gespür für die manchmal verborgenen Wünsche und Sehnsüchte seiner Umgebung, die er auf verführerische Weise anzusprechen versteht. Das narzisstische Motiv, also der Wunsch, ein Gefühl von Minderwert zu kompensieren, ist bei einem Hochstapler von zentraler Bedeutung. Und glaubt mir, ich weiß wovon ich spreche, habe ich doch undercover das Spielchen vor Jahren mal mitgespielt. Das gibt es allem Anschein nach in Deutschland in dieser Form nicht noch einmal. Ja das ist Berlin, der Melting Pot, die Multikulti Stadt, die Stadt, die tanzt, bebt und 24 Stunden geöffnet hat.
Love it or hate it.
So, dass musste mal gesagt werden!
Eiersalat mit Speck und Lauch

Der Eiersalat

Eiersalat kennt eigentlich jeder. Seien es nun Überreste von Partys oder Kochevents oder frisch Abgekochte. Eiersalat ist ein cremiger Klassiker, den schon unsere Großeltern gerne aßen. Er gehört zu jenen Gerichten, die selbst gemacht einfach am besten schmecken.
Eiersalat mit Speck und Lauch
Eiersalat mit Speck und Lauch
Ich habe bereits zwei Eiersalate in meinem Portfolio davon einer mit Ananas. Ob als Brotaufstrich zum Frühstück oder als Partysalat für die Gäste – Eiersalat geht immer. Eier kann man auch vertonen, haha, Sido hat's getan:
Eier (feat. Estikay) prod. by DJ Desue & X-plosive
SIDO 
Für welches Rezept man sich auch immer entscheidet, Eiersalate sind schnell gemacht und beliebig wandelbar, so dass man seine Lieblingszutaten locker noch untergebracht bekommt.
Eiersalat mit Speck und Lauch
Eiersalat mit Speck und Lauch
Ich habe mich für eine Variante mit Bacon und Lauch entschieden. Ist ein frisches Brot am Start umso besser. Ein frisch geröstetes Toastbrot ist auch nicht zu verachten. Hier kommt mein Rezept:
Eiersalat mit Speck und Lauch
Eiersalat mit Speck und Lauch

Das Rezept

Eiersalat mit Speck und Lauch von Doc.Eva
Zutaten

  • 6 Stck Eier, hart gekocht und gepellt
  • 1 St Lauch, küchenfertig
  • 50 g magerer Speck, fein gewürfelt
  • 1 Tl Butter
  • 3 El Mayonnaise
  • 1 Tl Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • Currypulver nach belieben
Zubereitung
  1. Den Lauch würfeln und in Butter anbraten. 
  2. Den Speck in einer Pfanne sanft anbraten. 
  3. Die Eier würfeln. 
  4. Den erkalten Speck und den Lauch mit dern Eiern vermengen. 
  5. Mayonnaise mit Senf, Salz und Pfeffer und gegebenenfalls mit Curry würzen. 
  6. Alles sanft vermischen und eine Stunde ziehen lassen.
Anrichten
  1. Den Eiersalat zu frischem Brot oder Toastbrot servieren. 
  2. Er eignet sich auch gut als Belag für Tramezzini. Das sind belegte Scheiben von ungeröstetem Weißbrot, eine Variante von Sandwiches, die in Turin ihren Ursprung haben, aber in ganz Italien verbreitet sind.
Lasst’s euch schmecken!
Eiersalat mit Speck und Lauch
Eiersalat mit Speck und Lauch

Beliebte Posts

Die Grüne Woche 2019 aus meiner Sicht

Mach dich locker!

Mein Marmorkuchen aus Kastanienmehl

Der Geschmack von Käsekuchen

Backen mit Kindern

Die Hühnersuppe, dieses Mal nach spanischer Art