Sizilien ein ganzes Land auf einer Insel

In meinem letzten Blogpost hatte ich euch mit Zander mit Aligot und Spargel auf Absinthsauce den Mund wässrig gemacht, mein Rezeptbeitrag zum Blogevent Stadt, Land, Seen | Kulinarisch durchs Jura & Drei-Seen-Land auf LECKER&Co. Heute könnt ihr mich begleiten auf meinem Recherche-Ausflug nach Sizilien. Ich war aus einem ganz besonderen Anlass dort, zum Genießen, zum Erkunden und zum Erfahren. Aber lest und schaut doch einfach selbst …
Der Kurztrip Mein Lateinlehrer kanzelte meine Lateinkenntnisse anlässlich einer Vokabelabfrage einst damit ab: Man muss nicht ein ganzes Fass leeren um zu wissen wie ein Glas vom Wein schmeckt! Ich bekam eine Sechs. Seither begleitet mich dieser Satz durch mein ganzes Leben. So sind vier Tage mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit viel zu wenig um dieses bezaubernde Sizilien kennen zu lernen. Aber zum Anschmecken hatte bereits ein Tag in Palermo, beim Landgang innerhalb einer Kreuzfahrt vor Jahren, genügt um für vier Tage zurückzukehren,…

Die Blumenkohl-Brokkoli Tarte

In meinem letzten Blogpost hatte ich über meinen Ausflug in den Schwarzwald berichtet – ein Ausflug in ein Hotel für Familien mit Kindern. Heute gibt es mal wieder ein Rezept. Ich nenne es schlicht Blumenkohl-Brokkoli Tarte. Aber lest und schaut doch einfach selbst …

Die Maifeier

Der 1.Mai

Der 1. Mai wird traditionell als Tag der Arbeit in ganz Deutschland als Feiertag begangen. Neben seiner politischen Bedeutung, wird in der Walpurgisnacht vor dem 1. Mai der Anbruch der warmen Jahreszeit gefeiert und in den Mai getanzt. Der 1. Mai ist in der Bundesrepublik Deutschland nach den Feiertagsgesetzen der Länder ein gesetzlicher Feiertag. Die amtliche Bezeichnung in Deutschland ist durch Gesetze der einzelnen Länder geregelt. In Nordrhein-Westfalen wird der 1. Mai staatlicherseits als Tag des Friedens und der Völkerversöhnung bzw. Tag des Bekenntnisses zu Freiheit und Frieden, sozialer Gerechtigkeit, Völkerversöhnung und Menschenwürde begangen, sagt mein Freund Wiki. Etwas Neues aus der deutschen Musikszene?
Vermissen
Juju feat. Henning May

Die Feier

Blumenkohl-Brokkoli Tarte
Wenn einer eine Feier macht, so kann er was erleben  hat er eine Menge Arbeit, wie passend am Tag der Arbeit. Ich für meinen Teil lade mir gerne diverse Helferlein für eine Küchenparty am Vortag ein. Auf diese Weise hat man treffliche Unterhaltung beim Kochen. Das Delegieren von Arbeit liegt mir ohnehin sehr (schmunzel). Wenn viele Hände fleißig sind ist auch ein größeres Buffet leichter gestemmt. Im Übrigen können schon vorab die Getränke auf ihre Tauglichkeit getestet werden.
making-off
Blumenkohl-Brokkoli Tarte
making-off
Blumenkohl-Brokkoli Tarte
Blumenkohl-Brokkoli Tarte
Wer es sich allerdings noch leichter machen möchte und einfach weniger Zeit mit den Vorbereitungen der Feier in der Küche verbringen zu verbringen gedenkt, der veranlasst seine Partygäste Fingerfood, Salate, Suppen, Snacks und Desserts mitzubringen. Heute schon geschmunzelt? Kurzes Zwiegespräch auf einer Party mit dem Gastgeber:
Haben sie schon meine entzückende Frau kennengelernt?
Wieso? Haben sie zwei?

Da jeder in der Regel sein Bestes gibt ist auch solch ein Buffet sehr abwechslungsreich und wohlschmeckend. Mein Beitrag zur jährlich wiederkehrenden Feier am Arbeiterfeiertag bei einem guten Freund war dieses Mal eine Blumenkohl-Brokkoli Tarte.
Blumenkohl (Brassica oleracea)

Die Tarte

Der Begriff Tarte allgemein kommt aus dem Französischen. Als Tarte bezeichnet man in der französischen Küche einen Kuchen der aus einer speziellen Art von Mürbeteig besteht, der in der Regel völlig ohne Zugabe von Salz oder Zucker, also geschmacksneutral, hergestellt wird. Er kann sowohl herzhaft als auch süß belegt sein. Man backt ihn in speziellen flachen runden Backformen mit geriffeltem Rand, er kann aber auch auf einem Blech gebacken werden. Ebenfalls kann ein dünner Hefeteig eine passende Unterlage darstellen. Es gibt verschiedene würzige Varianten mit Gemüse, teilweise auch Fleisch oder Fisch, die in der Regel mit einer Sahne-Ei-Masse übergossen werden. Die herzhaften Tartes können eine Hauptmahlzeit sein. Ich habe ihn als ganz schnelles und unkompliziertes Rezept ausgeklügelt, Voraussetzung ist allerdings der ungesüßter Hefekuchenteig im eigenen Vorrat (TK oder Kühlschrank). Hier habe ich meine Teigvariante genauestens erklärt. Für Faule oder weniger Ambitionierte hat das Kühlregal im vertrauten SB-Markt sicher eine passende Lösung.
Blumenkohl-Brokkoli Tarte

Die Royal

Auch hier handelt es sich wieder um einen Französischer Begriff für eine Eier-Sahne oder Milch-Liaison für die verschiedensten Zubereitungen in Küche oder Patisserie. Dazu werden zunächst gleiche Mengen ganze Eier und Sahne oder Milch mit Gewürzen oder Aromen aufgeschlagen. Sie stellt die Verbindung zwischen Boden und Auflage oder Füllung dar. Gleichzeitig aromatisiert sie die Komponenten. Hier kommt mein Rezept zur Blumenkohl-Brokkoli Tarte.
Blumenkohl-Brokkoli Tarte
Das Rezept
Blumenkohl-Brokkoli Tarte von Doc.Eva

Zutaten für ein kleines Blech
  • 200 g Hefeteig, 1 cm dick ausgerollt
  • 1 Stck Blumenkohl, Miniversion, in Röschen zerteilt und 4 Min. blanchiert
  • 1 Stck Brokkoli, Miniversion, in Röschen zerteilt und 4 Min. blanchiert
  • 1 Pck Schafskäse, in Würfel geschnitten
  • 3 Stck Eier
  • 75 ml Milch
  • 1 Ze Knoblauch, gerieben
  • Muskat
  • Salz
  • Zucker
  • Pfeffer, schwarz
Zubereitung
  1. Den ausgerollten Teig auf Backpapier auf ein Blech geben. 
  2. Mit Blumenkohl- und Brokkoli-Röschen belegen. 
  3. Die Käsewürfel darüber streuen. 
  4. Aus den Eiern, der Milch und den Gewürzen eine Royal zusammen mixen. 
  5. Diese Royal über das Blech verteilen. 
  6. Im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene 30 Minuten backen.
Anrichten
  1. Die Tarte vom Blech gleiten lassen und in Stücke schneiden.
  2.  Das Backpapier ablösen.
Lasst’s euch schmecken!
Blumenkohl-Brokkoli Tarte

Beliebte Posts

Zu Besuch im Familotel Feldberger Hof

Verrine von der Friesentorte

Das Schweizer Jura & Drei-Seen-Land auf dem Teller

Der Geschmack von Käsekuchen

Mein Marmorkuchen aus Kastanienmehl

Das Allgäu mit 5 Sinnen erleben