Es gibt Ananas zum Nachtisch

In meinem letzten Blogpost hatte ich eine köstliche Kohltorte mit Kastanien zubereitet. In diesen Zeiten machen wir es uns in unseren eigenen vier Wänden so schmackhaft und gemütlich wie möglich. In der sogenannten Abspeckzeit müssen wir dennoch auf Desserts verzichten, wählt man sie denn halbwegs gescheit aus. Es gibt ein leichtes Gelo di Ananas - aber lest doch einfach selbst … Das Gelo di Ananas Das Prinzip Gelo di Ananas Ein Prinzip ist das, aus dem ein anderes seinen Ursprung hat. Es stellt eine gegebene Gesetzmäßigkeit dar, die anderen Gesetzmäßigkeiten übergeordnet ist. Im klassischen Sinne steht das Prinzip zwingend an oberster Stelle, im alltäglichen Sprachgebrauch wird dies aber weniger streng gehandhabt. Die konkrete Bedeutung ist kontextabhängig, sagt mein Freund Wiki. Wir unterscheiden moralische, grundlegende, hohe, schöpferische, formalistische, engherzige und starre Prinzipien. Ohne mich hier weiter zu Verfransen möchte ich mich hier auf das Kochen beziehen. D

Käsekuchen mit Marzipan

Käsekuchen

In meinem letzten Blogpost gab es ein köstliches Hühnerfrikassee. In diesen Zeiten machen wir es uns in unseren eigenen vier Wänden so schmackhaft und gemütlich wie möglich. Heute wagen wir mal einen Blick in die Speisekammer und durchforsten die Übrigbleibsel aus der Weihnachtsbäckerei unter dem Aspekt der Sustainability (engl. = Nachhaltigkeit). Heute gibt es eine (fruchtigen) Käsekuchen mit Marzipan - aber lest doch einfach selbst …

Der Käsekuchen mit Marzipan

Der Käsekuchen

Käsekuchen mit Marzipan
Käsekuchen mit Marzipan
Schon im antiken Griechenland gab es eine Art Käsekuchen. Geschmacklich hatte er wohl aber mit dem Heutigen nichts zu tun – das ist jetzt ein bisschen kompliziert nachzuvollziehen. Der Deutsche schlechthin isst Kuchen vorzugsweise am Nachmittag zum Kaffee. Anders der Amerikaner, er genießt seinen New York Cheesecake lieber als Nachtisch. Im Original unterscheiden sich Käsekuchen und Cheesecake markant durch die Hauptzutat: Käsekuchen wird mit oder ohne Boden mit Quark gebacken, bei Cheesecake wird mit Frischkäse gearbeitet. Hier auf dem Blog habe ich bereits den Ochikerons Cheesecake, Cheesecake Törtchen, einen Greixonera de brossat und Quesadillas zubereitet und notiert.
Käsekuchen mit Marzipan
Käsekuchen mit Marzipan

Das Marzipan

Marzipan stammt ursprünglich aus dem Orient und kam mit den Arabern über Spanien nach ganz Europa. Lange Zeit blieb die Süßigkeit Königen und Adligen vorbehalten, da die Zutaten einst sehr kostbar waren. Die süße Masse wurde im Mittelalter sogar in Apotheken gehandelt, weil sie als verdauungsfördernd, kräftigend und als Potenzmittel galt. Aus Mandeln, Zucker und Rosenwasser besteht die Leckerei, für die nicht zuletzt Lübeck in aller Welt bekannt ist. Einfaches Marzipan muss mindestens 50 Prozent Mandel-Rohmasse enthalten, Edelmarzipan mindestens 70 Prozent. Geschmacksunterschiede ergeben sich außerdem aus der Qualität der Mandeln sowie dem Verhältnis von süßen zu bitteren Mandeln und der übrigen Zutaten. Je nach Produkt kommen weitere Zutaten wie Alkohol, Früchte oder Gewürze hinzu.
Käsekuchen mit Marzipan
Käsekuchen mit Marzipan

Die weiße Schokolade

Weiße Schokolade besteht zu mindestens 20 Prozent aus Kakaobutter und zu mindestens 14 Prozent aus Milchtrockenmasse und Zucker. In der weißen Schokolade ist kein Kakaopulver enthalten. Darum ist weiße Schokolade weiß – und zudem deutlich süßer als dunkle Schokolade. Wenn in der weißen Schokolade gar kein Kakaopulver enthalten ist, handelt es sich dann bei der Süßigkeit überhaupt um Schokolade? Die Inhaltsstoffe von Schokolade sind in Deutschland eindeutig geregelt, und zwar in der sogenannten Kakaoverordnung. Damit sich Schokolade tatsächlich Schokolade nennen darf, muss sie in Deutschland zu mindestens 35 Prozent aus Kakaomasse bestehen. Davon müssen mindestens 14 Prozent Kakaopulver und mindestens 18 Prozent Kakaobutter enthalten sein. Was ist der Unterschied zwischen Schokolade und Kuvertüre? Kuvertüre besteht ebenso wie Schokolade aus Kakaomasse, Kakaobutter und Zucker. Was beide unterscheidet ist der Fettgehalt. Kuvertüre muss laut Kakaoverordnung mindestens 31 Prozent hochwertige Kakaobutter enthalten. Bei Schokolade sind es 18 Prozent. Weil Kuvertüre mehr Fett enthält, ist sie nach dem Schmelzen flüssiger und lässt sich gleichmäßiger verarbeiten.
Käsekuchen mit Marzipan
Käsekuchen mit Marzipan
Ein Bisschen Musik zum Herzerwärmen in diesen frostigen Februarzeiten?
Chan Chan
Buena Vista Social Club

Die Leftovers

Als Leftovers (engl. = Übriggebliebenes) werden Speisereste, Essensreste oder Reste von Lebensmitteln bezeichnet, die für den menschlichen Verzehr vorgesehen waren und bei der Zubereitung oder nach dem Servieren übriggeblieben sind. In Zeiten der Corona-Pandemie wird manisch aufgeräumt, gesichtet, aussortiert und weggeworfen. Steht ordentlich sein gleich mit das Leben im Griff haben? Die Frage beantwortet sich jeder selbst am besten. Nun ja, wenn sonst nix los ist, kann man wenigstens mal richtig aufräumen, zum Beispiel die Lebensmittelvorratshaltung. Nur weil das Mindesthaltbarkeitsdatum erst kürzlich abgelaufen ist, bedeutet das nicht zwangsläufig, dass das entsprechende übriggebliebene Nahrungsmittel bereits verdorben sein muss. Fest steht: Weihnachten ist vorbei – Marzipan und Kuvertüre müssen nicht weggeworfen werden. Etwas zum Schmunzeln? Zwei Ehemänner unterhalten sich:
Meine Frau nörgelt seit einem halben Jahr an mir herum!
Aber warum denn?
Sie will, dass ich den Weihnachtsbaum wegräume!
Käsekuchen mit Marzipan
Käsekuchen mit Marzipan
Aus diese beiden Leftovers lässt sich noch ein vortrefflicher glutenfreier Kuchen zum Valentinstag backen, ein Käsekuchen mit Marzipan. Hier kommt das Rezept:

Das Rezept

Käsekuchen mit Marzipan
Käsekuchen mit Marzipan von Doc.Eva
Zutaten

  • 400 g Quark, mager, abgetropft
  • 200 g Marzipanrohmasse, geraffelt
  • 100 g Kuvertüre, weiß, gehackt
  • 3 Stck Eier
  • 1 Tl Orangenabrieb
  • 1 Pr Salz      
Zubereitung
  1. Den Ofen auf 170°C Unter- und Oberhitze vorheizen. 
  2. Eine Springform mit Flachboden Ø 26 cm, auslaufsicher und bestenfalls antihaftbeschichtet, ausfetten. 
  3. Die Eier trennen und das Eiweiß mit Salz steif schlagen. 
  4. Die Eigelbe mit dem Quark, dem geraffelten Marzipan und dem Orangenabrieb glattrühren. 
  5. Die Kuvertüre im Wasserbad auflösen und hinzufügen. 
  6. Den Eischnee unterziehen und die Masse in die Form füllen. 
  7. Die Masse glattstreichen und im Ofen ca. 40 Minuten bei 160° Umluft backen. 
  8. Sollte der Kuchen zu stark bräunen, rechtzeitig abdecken. 
  9. Aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen.
Anrichten
  1. Den Kuchen aus der Form lösen und in Stücke teilen. 
  2. Entweder pur oder mit Roter Grütze aus dem Vorrat und frischen Beeren servieren.
Lasst’s euch schmecken!

Die Vorschau

Nun steht in der Tat das Essen vorwiegend im bevorzugten Fokus meines Blogs (das Reisen entfällt ja derzeit). Der heimische Herd in meiner Berliner Küche unter dem Dach ist wieder deutlich in den Vordergrund gerückt. Als nächstes gibt es eine salzige Torte, eine Kohltorte. Einen Versuch ist sie definitiv wert - bis dahin und SO LONG …
Kohltorte mit Kastanien



Beliebte Posts

Mein Marmorkuchen aus Kastanienmehl

Seelenfutter vom Huhn

Die Kohltorte

Es gibt Ananas zum Nachtisch

Der Geschmack von Käsekuchen

Seelenfutter in Suppenform

Pasticcini di mandorle