Der umstrittene Name

In meinem letzten Blogpost hatte ich euch ein Rezept für Clafoutis mit Blaubeeren vorgestellt. Und es geht weiter mit wohlbekannten Speisen, die man auch im eigenen Lande schmackhaft zubereiten kann. Heute wird es inhaltlich etwas kompliziert aber nichts desto trotz extrem köstlich. Es gibt ein Rezept für die in der französischen Nomenklatur als Sauce zingara bezeichnete Soße oder eben Schaschlik Soße - aber lest doch einfach selbst … Die Paprikasauce Die modernen Zeiten Schaschlik Sauce Vieles darf man heutzutage nicht mehr aussprechen ohne postwendend in eine angreifbare Ecke gedrängt zu werden. Der obengenannten Z … Soße werden neue Namen gegeben wie Paprikasauce Ungarische Art, Puszta Sauce oder Schaschlik Soße. Für meine hocharomatische Sauce habe ich die roten Spitzpaprika, die Tomaten, den Knoblauch, die Paprikapaste Ajvar und die süßen, weißen Zwiebeln im türkischen SB Markt meines Vertrauens eingekauft, die Paste aus sonnengetrockneten Tomaten auf dem Markt in Ortigia (S

Spargel mal anders

Spargel mit Thunfisch Soße
In meinem letzten Blogpost hatte ich euch ein Rezept für laktose- und glutenfreie Möhrenküchlein vorgestellt. Mit dem Reisen in nahe und ferne Länder war’s das ja leider vorerst erstmal, zumindest für mich. Nun bleiben wir also im Lande und machen uns es so schmackhaft wie möglich. Heute gibt es ein Rezept für Spargel mit Thunfischsoße - aber lest doch einfach selbst …
Möhrenküchlein

Spargel mit Thunfischsoße

Der Thunfisch

Thunfische (Thunnus) sind eine Gattung großer Raubfische, die in allen tropischen, subtropischen und gemäßigten Meeren vorkommt. Sie gehören zu den wichtigsten Speisefischen. Der Thunfisch ist nicht nur aufgrund seines Geschmacks und seiner fleischähnlichen Konsistenz sehr beliebt. Er ist nämlich auch fettarm und somit kalorienarm. Er stellt eine wichtige Quelle dar für gesunde Omega-3-Fettsäuren. Thunfisch ist nach Lachs, Hering und Alaska-Seelachs der meistverkaufte Fisch in Deutschland. In 100 g abgetropftem Thunfisch aus der Dose oder dem Glas sind durchschnittlich: 25 g Proteine mit hohem biologischem Wert, 0,3 g Fett (Thunfisch Natur) oder 10 g (Thunfisch in Öl), wichtigen Vitamine wie B (B1 und B2), P und A. Hinzu gesellen sich die Mineralien Phosphor, Eisen, Kalk, Kalium und Natrium. Der Verzehr von Thunfisch ist umstritten. Thunfischfang wird aus mehreren Gründen äußerst kritisch betrachtet. Die natürlichen Bestände sind von der Überfischung gefährdet.

Spargel mit Thunfisch Soße
Spargel mit Thunfischsoße

Die Thunfischsoße

Die Thunfischsoße (ital. = Salsa di tonno) ist vor allem als Vitello tonnato aus der italienischen Küche bekannt. Vitello Tonnato ist eine italienische Vorspeise aus dem Piemont, obwohl die Urheberschaft auch von der Lombardei, dem Veneto und der Emilia Romagna in Anspruch genommen wird.

Salsa di tonno
Thunfischsoße
Es wird traditionell aus Kalbsfleisch zubereitet, welches in einem Gemüsesud gekocht und anschließend dünn aufgeschnitten und mit einer würzigen Thunfisch-Creme überzogen wird. Sehr beliebt ist diese Sauce auch in Kombination mit Huhn. Giovanni Ballarini, akademischer Professor der Italian Kitchen Academy, mutmaßt, dass tonnato zunächst nur bedeutete, dass das Fleisch wie Thunfisch zubereitet werden sollte. Der Thunfisch kam vermutlich erst gegen Ende des 19. Jahrhunderts ins Rezept und die Mayonnaise schließlich in den 1960er Jahren hinzu. Etwas Musik?
Astronaut In The Ocean
Masked Wolf

Der Spargel

Spargel (Asparagus)
Wir Genusskomplizen erfreuen uns Jahr für Jahr an der Spargelzeit. Abgesehen von der kulinarischen Lust auf Spargel (Asparagus) ist er auch eine uralte Heilpflanze und gilt als Lebensmittel der Wahl, wenn man Magen-Darm-Beschwerden, Gallen- und Leberleiden, Diabetes und natürlich Problemen mit der Blase zu Leibe rücken will. Unser Gemüsespargel wurde bis ins 19. Jahrhundert ärztlich verschrieben, woran heute nur noch sein lateinischer Name Asparagus officinalis (arzneilicher Spargel) erinnert. Der in Indien heimische Asparagus racemosus wird auch als Heiler von hundert Krankheiten bezeichnet. Der Begriff Spargel bedeutet nichts Anderes als junger Trieb. Würde man den Spargel nicht ernten, würden sich aus ihm verzweigte Stängel mit fiedrigen Blättchen, kleinen gelben Blüten und später im Jahr rote, leicht giftige Beeren entwickeln.
Spargel mit Thunfischsoße
Bis Johanni nicht vergessen: Sieben Wochen Spargel essen.
Volksmund
Hier auf dem Blog habe ich so einige Spargelrezepte: Spargelsalatmix – wild und aromatisch, Carpaccio vom Spargel, Spargelcreme mit Spargelsalat, Spargel-Crespelle, noch einen Spargelsalat und selbsterklärend natürlich die ultimative Spargelsuppe. Etwas Kurioses aus der Gartenliebhaberszene zum Schmunzeln?
Du willst also tatsächlich Spinat und Spargel kreuzen?
Und wie willst du dann nennen, was da raus kommt … Spagat?
Nee — Spinagel.
Spargel mit Thunfisch Soße
Spargel mit Thunfischsoße
Als Resultat habe ich schlussendlich das köstliche essbare Elfenbein, den Spargel mit Thunfischsoße kombiniert und ich verspreche euch, der Geschmack wird euch überzeugen!

Das Rezept

Spargel mit Thunfisch Soße
Spargel mit Thunfischsoße von Doc.Eva
Zutaten

  • 800 g Spargel, weiß, gekocht
  • 1 Do Thunfisch in Öl
  • 50 ml Rapsöl
  • 2 El Mayonnaise
  • 2 Tl Zitronensaft
  • Zitronenabrieb
  • 2 Tl Mis de pain
  • Salz
  • Pfeffer, schwarz
  • Radieschen
  • Beeren
  • Blättchen

Zubereitung

  1. Den Thunfisch mit Rapsöl, Mayonnaise, Zitronensaft, Zitronenabrieb, Mis de pain, Salz und Pfeffer im Mixer so lange bearbeiten bis eine sehr feine Soße entsteht. 
  2. Bei Bedarf mit weiterem Mis de pain andicken. 
  3. Die Soße sollte eine eher cremige Konsistenz haben. 
  4. Den gekochten lauwarmen Spargel bereitstellen.

Anrichten

  1. Soße und Spargel auf passendem Geschirr anrichten. 
  2. Mit Blättchen, hier von Rucola und Zitronenmelisse ausdekorieren.

Lasst’s euch schmecken!

Spargel mit Thunfischsoße

Mit diesem Rezept nehme ich teil am Blog-Event CLXXIV von Kochtopf und food for the soul: Es ist Spargelzeit. Danke für diese Gelegenheit.

Die Vorschau

Nun steht also das Essen wieder im bevorzugten Fokus meines Blogs. Der heimische Herd in meiner Küche unter dem Dach sind wieder deutlich mehr in den Vordergrund gerückt. Als nächstes gibt’s ein Rezept für Pasta mit Artischocken - bis dahin und SO LONG …

Pasta mit Artischocken


 

Beliebte Posts

Clafoutis aux myrtilles

Wenn Spargel und Parmesan aufeinandertreffen

Der umstrittene Name

Wenn du denkst du denkst, dann denkst Du nur Du denkst…

Immer auf der Suche …

Mein Marmorkuchen aus Kastanienmehl

Der Geschmack von Käsekuchen