Um die Ecke gedacht

In meinem letzten Blogpost hatte ich euch mit Gambas al ajillo verwöhnt. In der Vorschau erwähnte ich bereits, dass es als nächstes auf Reisen ginge: Sicily is calling! Jedoch hat sich ein Herzensprojekt von mir dazwischen geschmuggelt: Die Erste Hilfe Box für die Ehe - aber lest doch einfach selbst … Gambas al ajillo Das First Aid Kit für die Ehe Das Erste Hilfe Set Ein Erste Hilfe Set ist in der Regel ein äußerst nützliches Utensil welches mit wertvollen medizinischen Hilfsmitteln bestückt ist. Es sollte ein kompaktes und reisefreundliches Format haben, perfekt für Autos, Schulen, Boote, Koffer und sonstige Anlässe. Ein ultimatives Überlebenskit enthält alles, was zur Versorgung kleinerer Wunden und bei Malaisen jeglicher Couleur benötigt wird. Individuell bestückt sollten Medikamente zur Kreislaufstabilisierung, gegen Übelkeit und Sodbrennen, Kopf(Schmerzen), Unterzuckerung (Traubenzucker) und eventuell sogar Blasenpflaster ebenfalls enthalten sein. Aber darum soll es hier nicht

Kalte Suppe für heiße Tage

Salmorejo cordobés
In meinem letzten Blogpost hatte ich euch Milchreis aus europäischem Rundkornreis zubereitet … und zwar nicht wie im Schullandheim! Heute rühre ich erneut in meinen Küchengefäßen und bereite euch eine Variante einer kalten spanischen Tomatensuppe zu, Salmorejo cordobés - aber lest doch einfach selbst …

Die kalte Tomatensuppe

Die Tomate

Tomaten
Tomaten (Solanum lycopersicum)
Die Tomaten (Solanum lycopersicum) bestehen zu 94 % aus Wasser und haben nur 17 kcal je 100 g. Außerdem enthalten sie Vitamin C, Kalium und Ballaststoffe. Dazu kommen sekundäre Pflanzenstoffe, die dazu beitragen, das Risiko bestimmter Krebserkrankungen zu mindern, vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu schützen und die Abwehrkräfte zu stärken.
Tomaten
Tomaten (Solanum lycopersicum)
In der Tomate sind vor allem gelb/rote Pflanzen-Farbstoffe, die sogenannten Carotinoide, wie beta-Carotin und Lykopin wirksam. Lykopin kann dazu beitragen, das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Arteriosklerose zu verringern.
Kalte Tomatensuppe
Salmorejo cordobés

Der Knoblauch

Knoblauch
Knoblauch (Allium sativum)
Knoblauch (Allium sativum) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Lauchgewächse. Er ist heute nahezu weltweit verbreitet und wird als Gewürz- und Heilpflanze genutzt. Viele verzichten auf Knoblauch, weil der Geruch sehr intensiv ist. Dabei ist Knoblauch so gesund wie kaum ein anderes Gewürzmittel – sogar gegen Herzkrankheiten soll er vorbeugen. Das enthaltene Allicin liegt zunächst in seiner Vorstufe, der Aminosäure Alliin, im Knoblauch vor. Erst wenn die Knoblauchzellen durch schälen, schneiden oder hacken verletzt werden, entsteht im Zusammenspiel mit der Umgebungsluft durch Abbau dieser Aminosäure Allicin. Den anhaftenden Geruch entfernt man von den Händen am besten mittels Edelstahlseife. Das ist ein handliches Stück rostfreien Stahls mit fein- bis mikrostrukturierter Oberfläche (in Haushaltwaren Geschäften erhältlich). Oben abgebildet ist der rosa Lautrec-Knoblauch, ein essbares Souvenir von der Studienreise in die Camargue, von der ich im nächsten Blogpost berichten werde. Er ist sanfter und milder im Geschmack, auch bei roher Verarbeitung.
Kalte Tomatensuppe
Salmorejo cordobés
Jetzt habe ich noch einen brandheißen Ohrwurm aus der Hauptstadt auf Lager:
Liebe schmeckt bitter
LUZI

Der schwarze Reis

Schwarzer Reis
Schwarzer Reis (Oryza sativa)
Schwarzer Reis, auch Purpurreis oder Riso venere genannt, ist eine Variation von Reissorten der Art Oryza sativa. Die äußerste Schicht, die Kleieschale von schwarzem Reis enthält einen der höchsten Gehalte an Anthocyanen, die in Lebensmitteln vorkommen. Das Korn hat einen ähnlichen Ballaststoffgehalt wie brauner Reis und schmeckt wie dieser mild und nussig. Schwarzer Reis hat eine tiefschwarze Farbe und färbt sich beim Kochen in der Regel tiefviolett. Seine dunkelviolette Farbe ist in erster Linie auf den Gehalt an Anthocyanen zurückzuführen, der gewichtsmäßig höher ist als bei anderen farbigen Reiskörnern. Achtung er färbt auch das Kochgeschirr! Da es sich um einen Vollkornreis handelt, enthält er zudem vergleichsweise viele wichtige Mineralstoffe und Vitamine. Er ist fettarm und hat etwa 350 Kalorien auf 100 g ungekochtes Korn.
kalte Tomatensuppe
Salmorejo cordobés

Die Salmorejo cordobés

Die Salmorejo oder Salmorejo Cordobés ist eine kalte, dickflüssige Suppe aus der Region um Córdoba in Spanien. Sie wird meist als Vorspeise gegessen. Salmorejo könnte mit Gazpacho verwechselt werden. Es handelt sich aber um eine deutlich dickflüssigere Suppe, was vor allem durch den größeren Brotanteil bedingt ist. Der Hauptunterschied liegt aber darin, dass bei Salmorejo keine Gurke und Paprika verwendet wird und sie nicht so flüssig ist, sagt mein Freund Wiki.

kalte Tomatensuppe
Salmorejo cordobés
Rezeptideen und Inspirationen gewinne ich gerne auf Reisen, beim Essen in Restaurants oder bei Freunden und natürlich im Internet. Marc betreibt mit Bake to the roots! eigentlich einen tollen Backblog. Die kalte Suppe Salmorejo cordobés habe ich auch bei ihm entdeckt und sie ganz nach meiner Handschrift etwas anders interpretiert. Weiter kalte Suppen, wie Salade liquide niçoise style, Paprika Gazpacho oder Okroschka hätte ich auch noch hier auf dem Blog notiert. Womit wir erneut beim Thema Reis landen, denn ich habe hier schwarzen Reis aus der Camargue als Einlage gewählt. Und wer hätte es anders vermutet, ein paar frische Früchtchen haben sich natürlich auch hinzugesellt. Hier kommt also mein Rezept für Salmorejo cordobés aber vorher noch etwas Stand-up- Comedy aus meiner Küche, welche wohl allen hinlänglich bekannt sein mag:
Ich: Ich öffne mal die Küchenschublade.
Küchenzange: Einen Scheiß wirst du tun!

Das Rezept

kalte Tomatensuppe
Salmorejo cordobés von Doc.Eva
Zutaten

  • 500 g Tomaten, den Stielansatz entfernt und gewürfelt
  • 100 g Weißbrot, gewürfelt
  • 2 Ze Knoblauch, gewürfelt
  • 4 El Olivenöl, alternativ Rapsöl bei Diaminoxidasemangel (DAO)
  • 100 g Reis, schwarz, gekocht
  • 2 Stck Eier, gekocht, gewürfelt
  • Salz
  • Pfeffer, schwarz
  • 4 Sch Jamón serrano, in Streifen, aufgespießt
  • Obst nach Saison zur Dekoration

Zubereitung

  1. Im Standmixer die Tomaten, das Brot und den Knoblauch zusammen mit dem Öl und den Gewürzen feinst pürieren. 
  2. Im Kühlschrank gut durchkühlen lassen.

Anrichten

  1. Die kalte Suppe in entsprechende Teller gießen. 
  2. Den Reis und die restlichen Zutaten dazu hübsch anrichten. 
  3. Den Serrano-Schinken-Spieß anlegen.

Lasst’s euch schmecken!

Die Vorschau

Als übernächstes wird in meiner Küche unter dem Dach nicht gebrutzelt, gerührt oder gebacken – ich werde dann mal weg sein! Ich reise in die Camargue um mehr über Reis, europäischen Reis versteht sich, zu erfahren.

Reisanbau
Reisfeld in der Camargue
Aber zunächst zelebrieren wir am 30.Juli 2022 erneut den Tag des Käsekuchens. Ich habe da mal einen nobake Zitronenfrischkäsetorte vorbereitet. Bis dahin - SO LONG ...
Frischkäsekuchen
Zitronenfrischkäsekuchen